Montag, 20. November 2017

3. Lean Coffee speziell für Product Owner, Produkt-Manager und Business-Analysten bei der AXA in Köln

von | 11. Nov 2016 | PO PM BA | 0 Kommentare

…trotz Stau, Regen und Karneval-Sessions-Eröffnung kam am 11.11.2016 unser spezielles Lean Coffee für Product Owner, Produkt-Manager und Business-Analysten bei der Kölner AXA auf der Schäl Sick zustande.

Unsere Themen

Unsere Themen - 3. Spezial-Lean Coffee für Product Owner, Produkt-Manager und Business-AnalystenAus Sicht der anwesenden z.B. Programm- und Portfolio-Manager, Product Owner und Fachbereichler wurde angeregt zunächst über das bei „Agile“ eventuell mögliche „Auslaufmodell Projektleiter“ diskutiert.

  • „Projektleiter: ein Auslaufmodell?“ wurde mit neun Stimmen als erstes Thema ausgewählt. Die dazu sehr anregende Diskussion wurde nach der 10 Min. ersten Timebox mehrmals um 5 Minuten verlängert
  • „Synchronisation zwischen Team?“ wurde mit sieben Stimmen auf den zweiten Platz unserer heutigen Themen gevotet und nicht nur intensiv besprochen, sondern auch mehrfach verlängert
  • „Gibt es die Rolle Auftrageber bei agilen Teams?“ war mit sechs Stimmen für heute unser abschließender Diskussionspunkt
Im Gespräch - 3. Spezial-Lean Coffee für Product Owner, Produkt-Manager und Business-Analysten

Im Gespräch – 3. Spezial-Lean Coffee für Product Owner, Produkt-Manager und Business-Analysten

Künftige Themen

Nach der mal wieder viel zu kurzen Stunde für unsere Lean Coffee-Runde blieben folgende Themen übrig, die dann eventuell bei einem der kommenden Treffen zur Diskussion anstehen:

  • „Produktinkremente in Groß-Projekten“
  • „Reverse Engineering im Backlog & Sprint“
  • „PO PM BA –> Agile Stolpersteine ?“
  • „Coaching und Betreuung in kleinen agilen Projekten“
  • „Wasserfall Konzept –> User Storys“
Angeregte Diskussionen beim 3. Spezial-Lean Coffee für Product Owner, Produkt-Manager und Business-Analysten

Angeregte Diskussionen beim 3. Spezial-Lean Coffee für Product Owner, Produkt-Manager und Business-Analysten

Networking

Das wie gewohnt anschließende Networking brachte dann noch den ein oder anderen Gedankenimpuls, den wir künftig gern aufgreifen werden.

Auch heute sagen wir vielen Dank an unsere Teilnehmer und Gastgeber!

In zwei Wochen treffen wir uns bei den Kölner Kollegen von STUDITEMPS, zum Jahresausgang dann bei Capgemini in Bayenthal. Bisher waren alle Termine „leider“ schnell ausgebucht… vielleicht ergibt sich noch ein Nachrückerplatz oder wie sehen uns Anfang 2017…

→ Melde Dich einfach schnell anwir freuen uns auf Dich und Deine Themen…

Boeffi

CU
Boeffi