Donnerstag, 27. Juli 2017

Am 21.10.2016 waren wir mal wieder bei Publicis Pixelpark zu Gast. Rund zehn Teilnehmer/innen diskutierten die folgenden Themen:

  • Agiles Workshop-Format für rund 20 Teilnehmer
    Ergebnis: vermutlich eine Kombination von agilen Moderationsmethoden, bspw. erst ein Lean Coffee zur Themenfindung, ein World Cafe zur weitern Erforschung der wichtigsten Themen, anschließend klassische Sessions für Arbeitgruppen oder ein Open Space.
  • Accelerator
    Was für andere Einrichtungen gibt es, in denen Startups mit klassischen Unternehmen zusammen kommen?
  • KVP/CIP/Kaizen
    Wie etabliert ist kontinuierliche Verbesserung in den Firmen der Teilnehmer/innen.

Was „Visionsklärende Praktiken“ sind, konnte leider nicht mehr besprochen werden.

Themen des 158. Lean Coffee Cologne

 

Gestern waren wir dann bei STUDTEMPS im Mediapark zu Gast. Leider hatte sich außer mir nur der Vertreter des Gastgebers eingefunden, der sich extra zu für ihn ungewohnter Stunde aus dem Bett geschält hatte. Wir nutzten aber die Gunst der Stunde, ließen den Lean Coffee ein gutes Format sein und unterhielten uns einfach eine Stunde lang sehr angeregt über Agilität im Marketing, wie abteilungsinterne Kanbanboards helfen können und ob Retrsopektiven ein guter Einstieg sind, um Agilität in die zahlreichen Standorte eines Unternehmens zu tragen. Das war mal ein ganz anderer Lean Coffee, aber Spaß gemacht hat es trotzdem und sehr lehrreich war es auch!

Nächstes Mal seid ihr dann alle aber wieder dabei, ja? Dann treffen wir uns bei cleverbridge.

Hier ist noch Platz für Teilnehmer. #leancoffee #studitemps

A photo posted by SurfGuard (@surfguard) on