Dienstag, 23. Oktober 2018

Nachdem wir in Düsseldorf bei den letzten Terminen bereits durch die Coworking-Spaces der Stadt getourt sind, haben wir unseren Radius diesmal noch etwas erweitert und ein Gastspiel in Solingen gegeben. Der coworkit im Gründerzentrum Solingen war unser Gastgeber und hat uns mit leckerem Kaffee und Kaltgetränken empfangen.

Für mich als Mitarbeiter der codecentric AG bedeutete der Besuch im Gründer – und Technologiezentrum Solingen eine Reise „Back to the Roots“. Hier wurde vor über 10 Jahren die codecentric AG gegründet.

Die 8 Teilnehmer in Solingen haben sich nicht lange bitten lassen und die Gruppe sofort mit grundlegenden, gewichtigen und teilweise auch kontroversen Themen gefordert. Keine leichte, aber spannende Kost am Freitagmorgen.

Beim Thema Chef ging es um die Frage, ob und wie ein Unternehmen als Kollektiv ohne einen Chef als Entscheider funktionieren kann.
Innovationen stellte die Frage, wie man die Entstehung von Innovation fördert und wie man Innovationen strategisch und methodisch weiterentwickelt.
Das Thema Kundengewinnung regte die Diskussion an, welche Kanäle sinnvoll sind, um erfolgreich die Aufmerksamkeit von Kunden zu erregen, sei es als Startup oder als selbstständiger Unternehmer.
Zuletzt bekamen wir beim Thema Bergische Gründerszene noch einen kleinen Einblick, wie die Gründerszene dort so tickt. So lernten wir unter anderem die Initiative rund um das BergischValley kennen.

Nach diesem Einblick in die bergische Gründerszene und der äußerst gastfreundlichen Ausrichtung durch Sven Wagner vom coworkit haben wir Lust auf mehr bekommen.
Deshalb möchten wir versuchen Solingen und das Bergische Land als weiteren „Standort“ für unser Lean Coffee zu etablieren.

In diesem Sinne…

stay tuned

Jan

jan_hölter klein

Vielen Dank für Raum und Getränke an: coworkit
cwi-logo-cmyk-300dpi