Montag, 20. August 2018

Der 115. Kölner Lean Coffee fand bei Publicis Pixelpark statt. Neun Teilnehmer aus acht verschiedenen Firmen diskutierten eine Stunde lang über die folgenden Themen:

  • PO-Meeting
    Wie kann man ein Meeting transformieren, in dem der IT-Leiter alle Product Owner eines Produkts einbestellt und ihnen Statusberichte abverlangt?
  • Reife
    Was tun mit Teams, die im agilen Arbeiten noch nicht reif sind – aber das Gegenteil glauben, obwohl sie de facto nur dem Cargo Cult erlegen sind?
  • Messgrößen für kontinuierliche Verbesserung?
    Was kann man messen und wie, was sollte man besser nicht messen, um die kontinuierliche Verbesserung eines agilen Teams zu bewerten? Was macht man mit den Messgrößen?
  • Story vs. Erfordernis
    Auch bei agilem Arbeiten: Den wahren Grund einer Story verstehen und sie nicht einfach wie gegeben umsetzen.

Vorgeschlagen, aber nicht mehr besprochen, waren die folgenden Themen:

  • Wie viel Zeit wendet Ihr für Refinement auf?
  • Trust Transparency Alignment

Willst du beim nächsten Mal dabei sein? Hier steht, wie’s geht: http://leancoffee.eu/2015/11/15/lean-coffee-was-ist-das-wie-geht-das-ueberhaupt/

Themen beim 115. Lean Coffee